Beichte – das Sakrament der Versöhnung

Foto: Klaus Herzog, pfarrbriefservice.de Foto: Klaus Herzog, pfarrbriefservice.de

„Auch in der Schuld, sei sie noch so belastend und zerstörerisch, bleiben die Christen nicht ohne ein Zeichen der liebenden Nähe Gottes. Im Sakrament der Buße und Versöhnung stellt sich der Mensch seinen eigenen Sünden, die er sich zuschulden hat kommen lassen, und übernimmt die Verantwortung dafür. Damit öffnet er sich neu für Gott und die Gemeinschaft der Kirche, um so eine neue Zukunft zu ermöglichen.Im Beichtgespräch mit dem Priester wird die Schuld vergeben und Gottes Versöhnung zugesprochen.Regelmäßige Beichtgelegenheit besteht samstags ab 17 Uhr in St. Johannes der Täufer.“

Suche

Veranstaltungen

22. Jan 2018 16:00 – 18:00
Familienzentrum St. Josef

23. Jan 2018 15:00 – 17:00
Ökumenischen Hospizgruppe

29. Jan 2018 19:30 – 21:00
Pfarrheim St. Jakobus

27. Feb 2018 15:00 – 17:00
Ökumenischen Hospizgruppe

13. Mär 2018 15:00 – 17:00
Ökumenischen Hospizgruppe

Gottesdienste

22. Jan 2018 17:00 – 18:00
Kloster St. Josef

23. Jan 2018 09:00 – 10:00
Merler Dom

23. Jan 2018 18:00 – 19:00
Pfarrkirche St. Johannes der Täufer

24. Jan 2018 08:00 – 09:00
Kloster St. Josef

24. Jan 2018 18:00 – 19:00
Pfarrkirche St. Martin